So wird man bei der Jobsuche ungewollt zum „Betrüger“. Mies!

So gehen die Betrüger vor: Sie veröffentlichen gefälschte Stellenangebote, teils bei eBay, teils bauen sie Seiten bekannter Firmen nach. Wer sich bewirbt, bekommt ein paar Tage später eine Aufforderung per E-Mail, sich mit Hilfe eines Video-Ident-Verfahrens auszuweisen.

zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.